EM 2016 - Die Analyse aus sportpsychologischer Sicht

Unsere Analyse: Deutschland vs. Frankreich - Vom fehlenden Quäntchen Glück und einem DFB-Team, das mit großer Mentalität und Teamgeist beeindruckte!

Leider schreiben wir heute unsere letzte psychologische Analyse zu einem Spiel der Deutschen Nationalmannschaft bei der ‪#‎em2016‬. Bei all der Enttäuschung über das Ausscheiden nach einem sehr emotional aufwühlenden Spiel wollen wir zunächst unsere Glückwünsche an die Équipe de France de Football richten:

 

Respekt und Anerkennung für eure Leistung! Ihr habt als Mannschaft alles gegeben, habt um jeden Zentimeter gekämpft und habt eure Chancen eiskalt genutzt!

 

Doch richten wir nun den Fokus auf das Spiel der deutschen Mannschaft.

 

 

mehr lesen 1 Kommentare

Unsere Analyse: Deutschland vs. Italien - Von der Dramatik im Elfmeterschießen

Unsere Analyse zum Sieg der Deutschen Nationalmannschaft gegen Italien im Viertelfinale der EM 2016 aus sportpsychologischer Sicht. Wieder im Video-Format!

mehr lesen 0 Kommentare

Unsere Vorschau: Deutschland - Italien

Unser Vorbericht zum Klassiker Deutschland - Italien. Dieses Mal im Video-format!

mehr lesen 0 Kommentare

Unsere Analyse: Deutschland vs. Slowakei - Das Puzzle fügt sich weiter zusammen

Wenn wir bei der gestrigen Thematik der Puzzleperspektive aus unserem Vorbericht auf das EM-Achtelfinale bleiben, dann hat die deutsche Mannschaft wichtige Puzzleteile in ihrem Spiel gesammelt und erfolgreich in das sich füllende Puzzle eingesetzt.

Klassischerweise fokussieren wir uns in unserer Analyse auf drei psychologische Hauptkriterien, die bei dem erfolgreichen Auftritt der Mannschaft herausstachen.

mehr lesen 0 Kommentare

Unsere Vorschau: Deutschland - Slowakei

Ein weitereres Puzzlestück auf dem Weg zum Titel!?

 

Unsere heutige Analyse zum EM-Achtelfinale der deutschen National-mannschaft gegen die Slowakei wird einer kleinen Fußballmetapher gleichen. Und zwar bietet es sich an, die Leistungen der deutschen Nationalmannschaft bei diesem Turnier aus einer Puzzle-Perspektive zu betrachten.

mehr lesen 0 Kommentare

Unsere Analyse: Deutschland vs. Nordirland – Ein Sieg mit Flow-Momenten und der Hunger auf mehr

Das DFB-Team (Die Mannschaft) gewinnt hochverdient mit 1:0 gegen überforderte Nordiren. Die taktischen Umstellungen von Löw und seinem Trainerteam gehen auf: Deutschland erspielt sich durch viele schöne Kombinationen eine Vielzahl an Großchancen - vieles gelingt wie im Fluss (‪#‎flow‬); beim Torabschluss hapert es allerdings noch an Nervenstärke, Präzision und dem nötigen Fortune.

 

Hier geht es zum Artikel!

mehr lesen 0 Kommentare

Unsere Analyse: Deutschland vs. Polen - Warten auf den "Odonkor Moment"

90 min disziplinierter Kampf und hohe Anstrengungsbereitschaft liegen hinter der deutschen Fußballnationalmannschaft. Am Ende steht ein 0-0 das Fragen aufwirft und dem einen oder anderen leichte Sorgen macht. Wie bereits nach dem 2-0 gegen die Ukraine fokussieren wir uns auf drei Hauptaspekte in der taktisch-psychologischen Analyse.

 

Hier geht es zur Analyse!

mehr lesen 0 Kommentare

Unsere Vorschau: Deutschland - Polen

In unserer Vorschau auf das 2. Gruppenspiel gegen Polen greifen wir noch einmal die Schwerpunkte aus unserer Analyse aus dem 1. Spiel gegen die Ukraine auf:

  • Offensive Kreativität und Variabilität
  • Stärke der Führungsspieler
  • Anfälligkeit gegen den Ball

Gerade der letzte Punkt wird gegen die offensiv deutlich gefährlicheren Polen entscheidend sein. Es geht also vor allem defensiv darum, aus den Erfahrungen die richtigen Schlüsse zu ziehen, klare individuelle und kollektive Handlungsstrategien gegen den Ball abzusprechen und diese dann im Wettkampf umzusetzen. Hier geht es zur Vorschau!

mehr lesen 0 Kommentare

Unsere Analyse: Deutschland vs. Ukraine - Ein Sieg der Unberechenbarkeit und der Stärke der Führungsspieler

Ein offensiv unberechenbares DFB-Team (Die Mannschaft) gewinnt in ihrem EM-Auftaktspiel verdient mit 2:0 gegen eine insgesamt zu passive ukrainische Mannschaft, die jedoch in ihrer Drangphase kurz vor der Halbzeit potenzielle Schwachstellen der Deutsche Fußball-Nationalmannschaft aufdeckt. Dass am Ende der lange verletzte Kapitän Bastian Schweinsteiger mit seinem schönen Treffer nach einem klasse vorgetragenen Konter dem Sieg noch ein emotionales i-Tüpfelchen verpasste, kann der Mannschaft zusätzliche positive Energie verliehen und den Glauben gestärkt haben, Europameister werden zu können.

In unserer heutigen #em2016-Analyse gehen wir auf 3 Hauptfaktoren näher ein, um im Detail zu schauen, was schon ordentlich funktionierte, was noch besser werden könnte und welche Herausforderungen für Jogi Löw und sein Team noch zu bewältigen sind. Lest hier weiter!

mehr lesen 0 Kommentare