Sportpsychologie im Fußball - Praxisbeispiele


Lasche Einstellung gegenüber Abstiegskandidaten


Mannschaft A hat unter der Woche noch in der Champions League gespielt und trifft nun am Wochenende in der Bundesliga auf einen Abstiegskandidaten. Beim letzten Mal verschlief Mannschaft A die erste Halbzeit und lag zur Pause mit 0:1 hinten.

„Wie schaffen es der Trainer und die Spieler, sich für das Bundesligaspiel zu motivieren um mit einer Top-Einstellung aber der 1. Minute ins Spiel zu gehen?

Mangelndes Selbstvertrauen gegenüber Spitzenmannschaften

Unter der Trainingswoche kann der Trainer Anzeichen von Nervosität und Ängstlichkeit seiner Spieler beobachten. Seine Führungsspieler bestätigen ihm, dass die Mannschaft (potenzieller Abstiegskandidat) Angst davor hat, im kommenden Auswärtsspiel gegen den letztjährigen Meister unterzugehen. „Wie kann der Trainer das Vertrauen in die eigenen Stärken im Training und im Spiel vergrößern? “

Irritierende Gedanken beim Elfmeterschießen

Im Halbfinale des DFB Pokals kommt es zum alles entscheidenden Elfmeterschießen. Trifft Spieler A steht seine Mannschaft im Finale. Im letzten Jahr hat er noch einen wichtigen 11m verschossen. Beim Gang zum 11m Punkt kommt die Szene des vergebenen Elfmeters wieder in seine Gedanken „Wie gelingt es ihm, unter Druck konzentriert und selbstbewusst den 11m zu schießen?“

Ungeduld während der Verletzungsphase

Nach einer schweren Knieverletzung ist der Spieler unzufrieden mit dem Reha-Prozess. Seinem Gefühl nach dauert der Prozess zu lang. Er kann sich nur schwer motivieren zum Reha-Training zu gehen. „Wie kann sich der Spieler optimal für die Reha motivieren?“, „Wie kann er den Fortschritt greifbar machen?“

Unzufriedenheit beim Ersatzspieler

Spieler A wird trotz guter Trainingsleistungen nicht für die erste Elf nominiert. So langsam verlässt ihn der Mut, diese Saison nochmal von Anfang zu spielen. „Wie kann der Spieler seine Motivation hoch halten, in dem Wissen, trotz guter Trainingsleistungen auch in Zukunft nicht nominiert zu werden?“

Ungenaue Freistöße einer Nachwuchsspielerin

Eine Nachwuchsspielerin möchte ihre Schussqualität bei Freistößen verbessern. Noch streuen ihre Freistöße zu sehr, als dass sie von der Trainern als Schützin nominiert werden wird. „Wie kann die Spielerin ihre Freistöße verbessern und stabilisieren?“

Mangelnde Aktivierungssteuerung

Ein Spieler hat Schwierigkeiten nach den Punktspielen einzuschlafen Die ganze Zeit gehen im noch die Bilder des Spiels durch den Kopf und der hadert mit seinen Fehlern „Wie ist er optimal nach dem Spiel entspannen und abschalten, damit er in Ruhe einschlafen kann?

Individuelle Fehler in der Defensive

Mannschaft A hat in den letzten Spielen viele Gegentore durch unnötige individuelle Fehler verloren. Spieler A wirkte beim letzten Tor regelrecht verschlafen und unkonzentriert. „Wie kann der Spieler es hinbekommen, Seine Aufmerksamkeit im gesamten Spiel auf die relevanten Dinge zu lenken?“

Heimkomplex einer Mannschaft

In den letzten 10 Heimspielen konnte Team nur einmal gewinnen. Das Team wirkt seit den letzten 2 Heimspielniederlagen verunsichert und eingeschüchtert. Die Stimmung bei den Fans scheint nach der anfänglichen Unterstützung langsam in Unmut zu kippen.„Wie kann die Mannschaft wieder selbstbewusst und mit positiver Körpersprache zuhause auftreten?“

Verletzungssorgen bei einem Spieler

Nach der Heilung seiner schweren Knieverletzung, die sich der Spieler nach harten Fouls seiner Gegenspieler zuzog, fällt es ihm schwer, sich im Training voll reinzuhängen. Der Arzt hat ihm zwar die Erlaubnis gegeben, sein Knie wieder voll zu belasten, aber der Spieler spielt noch sehr zögerlich aus Angst, sich wieder zu verletzen. „Wie schaffe der Spieler es, den Kopf nach der Verletzung frei zu bekommen und sich wieder voll zu belasten?“